VMware und Dell EMC – starke Partner für den digitalen Arbeitsplatz

June 23, 2017
VMware und Dell EMC – starke Partner für den digitalen Arbeitsplatz

Beitrag von Annette Maier, Vice President & General Manager Germany, VMware

Es war DER Deal in der IT-Geschichte und sorgte für einige Furore: Im Oktober 2015 kaufte Dell EMC für eine Rekordsumme von 67 Milliarden US-Dollar auf. Lange wurde darüber gemunkelt, was dieser Deal wohl für VMware bedeutet. Als VMware agieren wir auch in Zukunft weitgehend selbständig und unabhängig von Dell EMC. Aber mit Dell EMC haben wir einen starken Partner an unserer Seite, mit dem wir gemeinsam unsere Zukunftsvisionen vorantreiben können. Vom 8. bis 11. Mai 2017 schließlich fand die erste Dell EMC World in Las Vegas statt. Dort wurden unter anderem auch die Dell EMC VDI Complete Solutions vorgestellt, die eine komplette Desktop- und Applikations-Virtualisierungslösung bietet. Die integrierte Lösung baut auf unserer Vision eines digitalen Arbeitsplatzes auf: Künftig sollen die Mitarbeiter reibungslos jederzeit von jedem Standort aus und mit jedem Gerät Zugriff auf ihre Unternehmensanwendungen haben. Für die IT jedoch soll dieser Vorgang keineswegs kompliziert oder teuer sein. Dieser Herausforderung stellen wir uns mit der neuen Lösung.

Dabei spielen die Bereiche Mobility, Desktop- und Cloud-Technologien eine große Rolle. Gemeinsam mit Dell EMC sind wir in einer strategisch günstigen Position, um Unternehmen zu entlasten: Denn die Verwaltung mehrere Verträge mit unterschiedlichen Anbietern, Service Level Agreements und Solution Management Konsolen treiben die Gesamtbetriebskosten in die Höhe und belasten die ohnehin schon knappen IT-Budgets. Etwas, das wir ändern wollen.

Wie genau sieht unsere Lösung aus?

Durch die Integration von VMware AirWatch in die Dell Client Command Suite können IT-Administratoren proaktiv die handelsüblichen Dell PCs direkt über AirWatch verwalten, was folgende Vorteile mit sich bringt:  Wichtige Systemeigenschaften  abfragen und abrufen, Basic Input/Output Systeme (BIOS) Einstellungen konfigurieren und Wiederherstellungsmaßnahmen von derselben AirWatch Konsole durchführen, die für die Verwaltung der Windows OS Policies, Apps und Endpoints über ganze Unternehmen hinweg genutzt wird.

Außerdem bieten wir jetzt eine kostengünstige, übersichtliche und einfache Möglichkeit für die Implementierung von Client-Virtualisierungslösungen. Wir nutzen VMware Horizon, eine End-to-end Virtualisierungslösung für Desktops und Anwendungen, um Dell EMC VDI Complete zu unterstützen. Unternehmen profitieren so von einer einzelnen, einfach zu implementierenden Lösung mit allen Komponenten, die für die Bereitstellung virtueller Desktops und Anwendungen notwendig sind. Dabei reduzieren wir den Zeitaufwand um die Hälfte, da nicht mehr individuelle Lösungen jeweils für virtuelle Desktops und Anwendungen implementiert werden müssen.

Wir schonen nicht nur Ihr IT-Budget!

Bei beiden Schritten steht in erster Linie die Kostenreduktion im Fokus. Durch die Integration von VMware AirWatch reduzieren sich die Gesamtbetriebskosten, die für die Verwaltung von PCs anfallen. Mithilfe von VMware Horizon bieten wir eine günstige Möglichkeit für die Implementierung von VDI-Software. Doch es geht nicht nur um die Kosten. Wir möchten die IT-Infrastruktur einfacher und agiler gestalten: Die Verwaltung von Client Software und Hardware ist aktuell in den meisten Unternehmen noch zu komplex. Wir möchten Unternehmen dabei unterstützen, ihre Mitarbeiter endlich mobil zu machen und somit auch die Art und Weise verändern, wie Unternehmen heute arbeiten. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Dell EMC, die bestimmt noch einige spannende Entwicklungen mit sich bringt!

Sie möchten gerne mehr zum Thema Strategien von VMware erfahren? Dann folgen Sie mir und VMware DACH auf Twitter!


 
Related Posts
 

Der IT-Branche eilt inzwischen ein attraktiver Ruf als Top-Arbeitgeber voraus. Um Talente zu halten und zu fördern, benötigen Unternehmen die richtigen Strategien. Aber: Was bietet VMware den Mitarbeitern?

vSAN im Rampenlicht der VMworld 2017 in Barcelona – kein Wunder! Wie Pat Gelsinger in seiner Keynote darlegte, setzen mittlerweile über 10.000 Kunden vSAN ein – wöchentlich entscheiden sich 100 Kunden für vSAN! Einer von ihnen ist Frequentis aus Österreich.

Gerade bei der digitalen Avantgarde und im Start-up-Umfeld gehören ein teamorientiertes Führungsprinzip, ein zugänglicher Chef mit offener Bürotür und das gegenseitige Duzen zum guten Ton. Doch wollen Mitarbeiter überhaupt auf ihren Chef verzichten? Doch wollen Mitarbeiter ihrem Chef überhaupt gleichgestellt sein oder gar ganz auf ihn verzichten? Was meinen Sie? Ich freue mich über einen regen Austausch zu diesem Thema!

Nicht selten tappen Unternehmen in eine sehr verbreitete Falle: Sie nehmen an, dass sie ein Allround-Paket der neusten Technologien benötigen, um mit ihren Konkurrenten Schritt zu halten. In einem Gastbeitrag von iSanity berichtet Annelee Le Grange, CEO bei iSanity in Südafrika, wie Sie Ihre Kunden bestmöglich beim Aufbau Ihres IT-Fundaments unterstützen.

 
 
Blog Archive