VMware stellt vor: vCloud Director 9.0

November 17, 2017
VMware stellt vor: vCloud Director 9.0

Mit der Ankündigung von VMware vCloud Director 9.0 ist nach der allgemeinen Verfügbarkeit von vCloud Director 8.20 im Februar 2017 ein zweiter wichtiger Schritt in diesem Jahr getan. Denn die kontinuierlichen Investitionen von VMware in die strategische Cloud-Management-Plattform bietet den VMware Cloud Providern weltweit drei unmittelbare Vorteile:

  1. Vereinfachte Cloud-Nutzung für Mandanten

Die neue HTML5-UI ist nicht nur attraktiver, sondern überzeugt durch die grundlegende Überarbeitung der wichtigsten Workflows. Wo früher sieben Bildschirmfenster erforderlich waren kann jetzt eine neue VM in nur einem Schritt durchgeführt werden.

FLEX-UI von vCloud Director

Zuvor waren für die Erstellung einer VM zahlreiche Bildschirmfenster und Optionen erforderlich.  

*Neu! UI von vCloud Director 9.0

Jetzt werden VMs schnell und unkompliziert in sieben Schritten in einem Fenster erstellt.

  1. Einfache und sichere Cloud-Migration

Für Ihren schnellen Einstieg in die Cloud bietet vCloud Director 9.0 eine wichtige Funktion: vCloud Director Extender – ein einfaches, kostenloses vCenter-Plug-in, mit dem VMware-Kunden weltweit eine direkte Verbindung zur vCloud Director-Umgebung ihres Cloud Providers für die Workload-Migration und L2-Erweiterung herstellen können. Dafür ist NSX lokal nicht erforderlich.

In den nächsten Jahren werden Millionen der derzeit lokalen Workloads in die Cloud migriert. Mit vCloud Director Extender stellen wir unseren Kunden eine einfache und sichere Möglichkeit zur Rechenzentrumserweiterung bereit.

  1. VMware Cloud Provider-Plattform

Mit der Kombination aus dem SDDC-Stack von VMware (einschließlich vSphere, NSX und vSAN) und wichtigen Cloud Provider-Lösungen (vCloud Director, vCloud Usage Meter, vCloud Availability) können wir unseren Anbietern weltweit die effiziente Nutzung der erstklassigen Software-Defined-Technologie von VMware und somit eine kürzere Markteinführungszeit für eigene Mehrwertdienste gewährleisten.

In einem kurzen Video erfahren Sie wie der Cloud Provider Immedion von der VMware Cloud Provider-Plattform profitiert.

Villeroy und Boch: Mit OVH in die Cloud

Villeroy und Boch – deutscher Hersteller von Keramikwaren– steht nicht nur für bestes Porzellan, sondern auch für Innovation. Mit der Digitalisierung verändert sich auch das Verhalten ihrer Kunden. Lange Ladezeiten beim online Shopping schrecken Kunden ab. Die große Produktauswahl auch zu Spitzenzeiten – z.B. jetzt zur Weihnachtszeit – ohne jegliche Einschränkungen dem Kunden bereit zu stellen ist eine Herausforderung für jeden Server. OVH, die dieses Jahr vCloud Air übernahmen, half beim Aufbau einer neuen Serverlandschaft. Wichtig war nicht nur eine hohe Flexibilität und eine schnelle Bereitstellung von Ressourcen, sondern auch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und dass die Verantwortung für den Server in einer Hand – bei OVH – lag.

Die Dedicated Cloud Services von OVH – einem führenden Cloud Anbieter in Deutschland – verhalfen Villeroy und Boch zu ihrem Schritt in die Cloud – und dem Kunden zu einem durchgehenden Einkaufserlebnis.

Weitere Informationen:


 
Related Posts
 

In Zusammenarbeit mit VMware werden kostenlos Cloud-Schulungen angeboten.

2016 lädt OVH …

Read More

Jens Zeyer, Operational Marketing Executive vom VMware-Partner OVH im Gespräch …

Read More

 
 
Blog Archive