Nur deutsche Rechenzentren können das Vertrauen in die Hybrid Cloud steigern

May 24, 2016
Nur deutsche Rechenzentren können das Vertrauen in die Hybrid Cloud steigern

Von 274 befragten Unternehmen aus Deutschland planen mehr als die Hälfte den Einsatz einer Hybrid Cloud für 2016. Die zugrundeliegende IDC-Studie bestärkt den Trend des letzten Jahres: hier waren es bereits 20 Prozent der Unternehmen, die ein hybrides Cloud-Modell im Einsatz hatten. Die Hybrid Cloud ist somit ohne Zweifel die entscheidende Komponente, wenn es darum geht, die Digitalisierung in Unternehmen voran zu bringen – wichtigster Faktor dabei ist das Thema Security.

Warum setzen so viele Unternehmen auf eine Hybrid Cloud?

Während sensible und unternehmenskritische Daten in der Private Cloud bleiben, fängt die Public Cloud Lastspitzen auf und stellt schnell IT-Ressourcen und -Funktionen bereit. Genau diese Eigenschaften schätzen Unternehmen, die darauf hinarbeiten ein digitales Unternehmen zu werden.

Unternehmen, die auf eine Hybrid Cloud setzen, verfolgen laut IDC vorranging das Ziel der Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen sowie der kurzfristigen und flexiblen Umsetzung von internen Anforderungen. Erreicht werden soll dadurch der schnellere Einstieg in neue Märkte, die Senkung von Kosten aber auch das frühere Starten von Kampagnen.

Vertrauen in die deutsche Hybrid Cloud

Besonders der aufgedeckte Spionage-Skandal durch US- und britische Geheimdienste hat das Vertrauen der Deutschen in die Cloud getrübt. Vier von fünf befragten IT-Experten einer Studie des Beratungs- und Analyseunternehmens Pierre Audoin Consultants (PAC) belegen: Sicherheitsbedenken und der Datenschutz sind die größte Herausforderung in Sachen Cloud.

Aber! Rund 60 Prozent der von PAC befragten Unternehmen bestehen auf Cloud-Provider mit Rechenzentren in Deutschland. Das liegt weitgehend am großen Vertrauen in die deutsche Rechtsprechung sowie rechtlichen Vorgaben hinsichtlich des Datenschutzes.

In Klartext heißt das: In der Public Cloud eines externen Anbieters gehostete Daten, werden von Unternehmen prinzipiell als sicher angesehen, sofern sich die Server in Deutschland befinden. Deutschland als Cloud-Standort wird also zur Notwendigkeit, denn nur so können deutsche Unternehmen digitale Infrastrukturen integrieren und nur so werden Drittanbieter in Deutschland Fuß fassen.


Sind Sie auch dieser Meinung? Wie wichtig ist Ihnen das Hosten der Daten im eigenen Land?


 
Related Posts
 

Es gibt News aus dem VMware-Channel! Unser Partnerprogramm für Cloud …

Read More

Nicht selten tappen Unternehmen in eine sehr verbreitete Falle: Sie nehmen an, dass sie ein Allround-Paket der neusten Technologien benötigen, um mit ihren Konkurrenten Schritt zu halten. In einem Gastbeitrag von iSanity berichtet Annelee Le Grange, CEO bei iSanity in Südafrika, wie Sie Ihre Kunden bestmöglich beim Aufbau Ihres IT-Fundaments unterstützen.

Welche Entwicklungen zeichnen sich auf Gesetzesebene ab, um schlecht programmierte, aber mit dem Internet verbundene Devices vor Hackern abzusichern und im Internet of Things Datenschutz zu gewähren?

Sie waren nicht auf der VMworld Europe 2017? Wir haben für Sie die Highlights der ersten Keynote mit Pat Gelsinger zusammengefasst!

 
 
Blog Archive