Gastbeitrag: Christian Stankowics Erfahrungen als Co-Autor der VMware vSphere Essentials

June 18, 2015
Gastbeitrag: Christian Stankowics Erfahrungen als Co-Autor der VMware vSphere Essentials

Blogger und VMware-Experte Christian Stankowic ist Co-Autor bei einem Buch zu vSphere, welches kürzlich unter dem Titel VMware vSphere Essentials bei PacktPub erschienen ist. Im folgenden Beitrag berichtet er, was es mit dem Buch auf sich hat und welche Themen behandelt werden.

Christian Stankowic_2Ich hatte die Ehre bei diesem Buch zuerst als Probeleser und anschließend als Co-Autor (ergänzend zu Kunal Kumar) mitzuwirken. PacktPub suchte in sozialen Netzen nach fachkundigen Leuten und wurde durch meinen Blog auf mich aufmerksam. Nach einer kurzen Skype-Sitzung begann die spannende und erfolgreiche Zusammenarbeit. Das Buch richtet sich speziell an (werdende) VMware-Administratoren, welche die notwendige Materie in kompakter Form erlernen möchten. Dabei ist es vorteilhaft, bereits grundlegende Konzepte der Virtualisierung verstanden zu haben. Das Buch widmet sich allen primären Bestandteilen des VMware vSphere-Produktportfolios, wozu unter anderem ESXi, vCenter Server, vSphere Update Manager und vSphere Data Protection zählen. Der Inhalt des englischsprachigen Buchs beinhaltet auch Informationen über vSphere 6.0, vSAN und NSX.

PacktPub – VMware vSphere Essentials

Seitenanzahl: 228

ISBN: 9781784398750

Das Buch kann bei PacktPub über die folgende Wege bezogen werden:

•Als eBook (35,68 €)

•Als eBook und gedrucktes Exemplar: (37,99 €)

•Als eBook im Rahmen eines monatlichen Abonnements (12,38 €)

Packt veröffentlicht seit 2004 Bücher und Videos rund um IT-Themen für Programmierer, Administratoren und Anwender. Bücher können als eBook (ePub, Mobi) und gedruckte Ausgabe bestellt werden. Seit 2009 sind sämtliche eBooks DRM-frei. Seit 2010 kann die gesamte Bibliothek, die derzeit ca. 2000 Bücher umfasst, auch im Rahmen einer PacktLib Subscription jederzeit online eingesehen werden.

Auf der PacktPub-Webseite gibt es ein Beispielkapitel des Buchs zum kostenlosen Probelesen. Das Buch wird auch auf Amazon angeboten.

Mir hat die Arbeit am Buch sehr viel Spaß gemacht. Ich blogge schon seit langer Zeit zweisprachig (deutsch und englisch) – aber an einem englischen Fachbuch zu schreiben war eine sehr wertvolle neue Erfahrung für mich. Ich bin sehr auf das Feedback der Leser gespannt!

Inhalt

In 12 Kapiteln werden die folgenden Themen besprochen (Ausschnitte):

1. Introduction to VMware vSphere – Grundlagen der Virtualisierung, Einstieg in Komponenten virtueller Maschinen, Übersicht über VMware vSphere und Konkurrenzprodukte, Historie und Installation

2. VMware vCenter Server – Übersicht der vCenter Server-Familie, Architektur, Installation und Konfiguration von vCenter Server und der vCenter Server Appliance, Verwalten von Hosts und virtuellen Maschinen, Backup von vCenter Server

3. Creating Virtual Machines – Erstellen und Konfigurieren von virtuellen Maschinen und Vorlagen, Verwendung von Klonen und Vorlagen, Speicher-Provisionierung, Installation von Gast-Betriebssystemen

4. Managing Virtual Networks – Grundlagen virtueller Netzwerke, virtuelle Switche, Portgruppen, VLANs, Security Profiles, Load-Balancing

5. Network Virtualization with VMware NSX – NSX-Komponenten und -Varianten, Architektur, Installation des NSX Managers, Überblick über Routing und Switching, Einführung in virtualisierte Firewalls und Load-Balacing

6. Managing Virtual Storage – Erstellen und Konfigurieren von VMFS- und NFS-Datastores, Aktualisieren von VMFS-Datastores, Shared Storage, vSphere Storage API for Data Protection, Backup und Recovery mit vSphere Data Protection

7. Working with vSAN – Überblick über vSAN, Installation und Konfiguration, Speicherprofile, Hochverfügbarkeit mit vSAN

8. Managing Virtual Machines – Erstellen und Verwenden von Snapshots, Aktualisieren virtueller Hardware, Verlagern virtueller Maschinen mithilfe vMotion und vStorage vMotion

9. Resource Management and Performance Monitoring – Speicherverwaltung, Überwachen der Resourcenauslastung, Überblick und Verwendung von Resource Pools, Limitierungen und Reservierungen, Konfigurieren und Verwenden von Alarmen

10. Incorporating vSphere High Availability, Fault Tolerance and DRS – Überblick über Möglichkeiten der Hochverfügbarkeit, Konfigurieren von High Availability und Fault Tolerance, Verwenden von High Availability und DRS, Load Balancing mit DRS und Storage DRS

11. Securing and Updating vSphere – Überblick über virtuelle Firewalls und Sicherheitsprofile, Integration in Microsoft Active Directory, Einblick in vCloud Networking and Security (vCNS), Benutzerzugriffe und Berechtigungen, Aktualisieren von ESXi-Hosts mit vSphere Update Manager (vUM)

12. vSphere 6.0 Overview – Detaillierter Überblick über technische Erneuerungen in vSphere 6.0, virtuelle Hardware Version 11, NVIDIA GRID vGPU, Instant Clone und Long-Distance vMotion, SMP Fault-Tolerance, vCenter Server und Web Client, VMware Integrated OpenStack, vCloud Air Disaster Recovery, vSAN All-Flash

Bildquelle Teaserbild: Death to the Stock Photo


 
Related Posts
 

Die Bechtle AG zählt zu einem langjährigen Partner von VMware und kann gemeinsam mit VMware auf eine spannende Reise zurückblicken. Ein Reise, die von einem reinen Virtualisierungspartner zu einem Unternehmen führte, das Organisationen bei ihrer digitalen Transformation unterstützt. In unserem neuem Blog blicken wir auf 15 Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit zurück.

Gastbeitrag von Christian Stankowic, Linux-/Unix-/vSphere-Administrator

Die vSphere-Plattform genießt auf dem …

Read More

Gastbeitrag von Simone Frömming, Country Manager Germany

Sie ist gekommen, um …

Read More

Gastbeitrag von Simone Frömming, Country Manager Germany

Laut einer neuen Markt-Umfrage …

Read More

 
 
Blog Archive